Mimi

Mimi ist eine Katze, eine dreifarbige Europäisch Kurzhaar. Manche Leute nennen die dreifarbigen auch „Glückskatzen“. Den Grund kennt niemand so genau, beziehungsweise, es gibt mehrere unbefriedigende Erklärungsversuche. Sie werden auch Schildpatt-Katzen genannt, und es gibt sie in vielen Spielarten.

Das ist Mimi, sie war eben bei uns eingezogen

Das ist Mimi, sie war eben bei uns eingezogen

Eines Tages im September des vorigen Jahres stand sie vor Omas Wohnungstür, maunzte und wollte rein. Sie war gesund, hatte kein Ungeziefer und war eigentlich gut genährt. Oma machte Aushänge und befragte die Leute im Viertel. Sie triebe sich schon ein paar Tage hier herum, sagte man ihr. Die Aushänge erbrachten keine Reaktionen. In Omas Wohnung bekam sie Futternäpfe und ein Katzenklo. Das alles schien ihr nicht fremd, und wir kamen zu dem Schluß, daß sie entweder ausgerissen oder ausgesetzt worden sein mußte. Im September war sie noch ein junges, recht kleines und schlankes Tier, inzwischen ist sie körperlich ausgewachsen. Sie ist neugierig, ungestüm und frech, und sie hat schon viel Schaden angerichtet. Daher neige ich zur zweiten Version.

Wird fortgesetzt.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.